St.-Hubertus-Platz Rennerod

Seit 1991 gibt es in Rennerod einen Stadtkern-Entwicklungsplan, der den dorfmittig an der katholischen Kirche gelegenen St.-Hubertus-Platz als Stadtmittelpunkt vorsah. Nach der Sanierung zweier Zufahrtsstraßen und dem Abriss mehrerer Gebäude begannen 2010 die Bauarbeiten.

Nach zweijähriger Bauzeit wurde der autofreie Dorf- und Festplatz im September 2012 mit einem dreitägigen Fest eingeweiht. Angelegt wie eine kleine Arena und ausgestattet mit Wasserspielen, Spielgeräten und vielen Sitzgelegenheiten, wurde der St.-Hubertus-Platz schnell von der Bevölkerung angenommen.

Quelle: kann.de

Hier haben wir die Tiefbauarbeiten durchgeführt.