Erschließung eines Neubaugebietes in Sulzbach

Auf einem Grundstück am Ortsrand von Sulzbach führt die Firma Reuscher Tiefbau GmbH die Erschließung für eine Wohnbebauung durch. Im Zuge dieser Maßnahme werden zudem die grundhafte Erneuerung des Weingartpfads als auch der Umbau des Sossenheimer Weges im Einmündungsbereich zur Eschborner Straße realisiert.

Insgesamt wird der herzustellende Doppelkanal eine Gesamtlänge von ca. 875 m (2 x 440 m) haben, wobei Rohre aus Polypropylen (PP) in den Nennweiten DN 250 - DN 500 zum Einsatz kommen.

Die Wasserleitung mit einer Gesamtlänge von ca. 720 m wird mit PE-Rohren mit einer Nennweite DN 100 hergestellt.

Im Rahmen dieser Erschließungsmaßnahme wird aus dem gewonnenen Erdmaterial ein Lärmschutzwall gebaut. Außerdem folgt eine Inlinersanierung auf einer Länge von 250 m in den Nennweiten DN 400 - DN 500 mittels Schlauchliner sowie der Bau eines Regenrückhaltebeckens. Des Weiteren umfasst der Auftrag die Tiefbauarbeiten für die verschiedenen Versorger.

Für den Straßenbau der Vorstufe werden die Erschließungsstraßen als Baustraße ausgebaut. Die ca. 3.600 m² der Baustraße werden mit einer bituminösen Tragschicht (ca. 10 cm) hergestellt.

Insgesamt werden bei diesem Bauvorhaben ca. 7.200 m² Mutterboden sowie ca. 6.000 m³ Boden bewegt.