Kanalbau

Wir sind Mitglied der „Gütegemeinschaft Kanalbau“.

Als überprüfter Betrieb wurden wir in die Gruppe AK2 – „Herstellung, Instandsetzung und Erneuerung von Entwässerungskanälen und -leitungen aller Werkstoffe bis DN 2500 in offener Bauweise mit dazugehörigen Bauwerken bis zu einer Tiefenlage von 6 m“ – eingruppiert. Alle notwendigen Eigenüberwachungsmaßnahmen werden von uns durchgeführt. Gleichzeitig unterliegen wir der Fremdüberwachung durch die Gütegemeinschaft.

    Unser Leistungsspektrum umfasst

    • Kanalauswechslung im Bestand, auch unter beengten, innerörtlichen Verhältnissen
    • Bau von Entwässerungskanälen und -leitungen im Zuge der Erschließung von Neubaugebieten
    • Verlegung von Gruppensammlern mit dazugehörenden Kanalstauräumen
    • Umbau und Sanierung von Kläranlagen sowie Herstellung von Regenrückhaltebecken im Bestand in offener und geschlossener Bauweise

    Ober-Mörlen, Jahnstraße

    Projekt:
    Neuverlegung der Kanalisation sowie der Wasserleitung inkl. der in der Jahnstraße in Ober-Mörlen. Im Anschluss werden die Fahrbahnen einschließlich der Gehwege grundhaft erneuert.

    Auftraggeber:
    Gemeinde Ober-Mörlen, Frankfurter Straße 31, 61239 Ober-Mörlen

    Auftragssumme:
    970.000,00 EUR

    Bauzeit:
    08/2017 – 04/2018

    Leistungsumfang:
    Verlegung von ca. 300 m Steinzeugrohre DN 300 inkl. 31 Stk. Hausanschlüsse und ca. 370 m GGG-Wasserleitung DN 100 – DN 125 sowie ca. 3150 m2 Grundhafte Erneuerung der Oberflächen


    Würgendorf OD

    Projekt:
    Die Gemeinde Burbach hat in Kooperation mit Straßen NRW die ARGE Koch/Reuscher mit der Erneuerung der OD Würgendorf  ab der Ortsmitte "Wiesacker" bis zur Ortsausfahrt Richtung B54 beauftragt.

    Auftraggeber:
    Gemeinde Burbach / StraßenNRW

    Auftragssumme:
    2.450.000,00 EUR (Anteil Fa. Reuscher)

    Bauzeit:
    04/2017 – 09/2017

    Leistungsumfang:
    Verlegung von ca. 300 m Stahlbetonrohre DN 400 – 600 und ca. 115 m Stahlbetonrohr DN 2000 als Sammler und ca. 370 m PP-Rohr DN 300 – 400 sowie ca. 20 m Rohrvortrieb Stahlrohr DN 1000 Verlegung von ca. 820 m duktile Gussrohre DN 100 – 150


    Karben BA1, LOS 1 und LOS 2

    Projekt:
    Erschließung Baugebiet „Am Kalkofen“ mit 73 Grundstücken (LOS 1) in Karben OT Groß-Karben sowie Äußere Erschließung für das Baugebiet (LOS 2) und Kanalarbeiten 1. Bauabschnitt

    Auftraggeber:
    Hessische Landgesellschaft mbH, Wilhelmshöher Allee 157-159, 34121 Kassel

    Auftragssumme:
    3.706.000,00 EUR

    Bauzeit:
    02/2017 – 03/2018

    Leistungsumfang:
    Doppelkanal mit einer Gesamtlänge von ca. 2000 m DN 250 - DN 500 sowie 48 m GFK-Stauraumkanal DN 2400 und Verlegung ca. 850 m duktiler Guss-Wasserleitung DN 100, Herstellung von ca. 5900 m² Baustraßen sowie 950 m Kanal innerorts DN 500 – DN 700 und Verlegung von 410 m duktiler Guss-Wasserleitung DN 100


    Lahnstein Rheinquartier

    Projekt:
    Die Fa. Reuscher Tiefbau GmbH wurde mit der Teil-Erschließung von 150 Grundstücken auf dem ehemaligen Güterbahnhof „Rheinquartier“ in Lahnstein beauftragt.

    Auftraggeber:
    G. Koch GmbH, Stadionstraße 3, 56457 Westerburg

    Auftragssumme:
    1.450.000,00 EUR

    Bauzeit:
    12/2016 – 03/2017

    Leistungsumfang:
    Verlegung von ca. 4030 m Doppelkanal DN 250 – 600 und ca. 87 m Stahlbetonrohr DN 1800 als Bachverrohrung sowie Verlegung von ca. 1600 m PP-Anschlussleitungen DN 160 – 200


    Bad Nauheim, Auf dem Hempler

    Projekt:
    Die Erschließung von 185 Bauplätzen im Baugebiet „Am Hempler“ im Stadtteil Nieder-Mörlen der Stadt Bad Nauheim wurde durch die Fa. Reuscher Tiefbau GmbH verwirklicht.

    Auftraggeber:
    Stadt Bad Nauheim, Parkstraße 36-38, 61231 Bad Nauheim
    Stadtwerke Bad Nauheim, Hohe Straße 14-18, 61231 Bad Nauheim

    Auftragssumme:
    3.430.000,00 EUR

    Bauzeit:
    04/2013 – 06/2014

    Leistungsumfang:
    Doppelkanal mit einer Gesamtlänge von ca. 4740 m DN 250 - DN 400 sowie Einbau von ca. 600 m SB-Rohr DN 500 – DN 700 als RW-Sammler innerorts und 74 m Stahlbetonrohr DN 2000 mit Sonderbauwerken als Stauraumkanal, 2400 m Rohrgraben für Gas und Wasser und 13450 m Rohrgräben für versch. Kabeltrassen, ca. 200 m horizontaler Kanal-Rohrvortrieb DN 700 sowie Herstellung von ca. 9000 m² Baustraßen


    Wirges, Paul-Heibel-Straße

    Projekt:
    Verlegung von neuen Kanälen und Wasserleitung sowie Wiederherstellung der Oberfläche in der Hans-Böckler-Straße sowie in der Walter-Liebig-Straße in Wirges

    Auftraggeber:
    Verbandsgemeindewerke Wirges, Bahnhofstraße 10, 56422 Wirges

    Auftragssumme:
    1.250.000,00 EUR

    Bauzeit:
    06/2017 – 02/2018

    Leistungsumfang:
    Verlegung von ca. 390 m betonummantelte Kunststoffrohre DN 300 und ca. 390 m PP-Rohre DN 200 – 250 sowie ca. 420 m GGG-Wasserleitung DA 100 ca. 2600 m2 Grundhafte Erneuerung der Oberflächen