Kanalbau

Wir sind Mitglied der „Gütegemeinschaft Kanalbau“.

Als überprüfter Betrieb wurden wir in die Gruppe AK1 – “Einbau von Abwasserleitungen und -kanälen aller Werkstoffe und Nennweiten, insbesondere auch größer DN 1.200 und in Tiefenlagen größer 5 m mit den dazugehörigen Bauwerken in offener Bauweise unter erschwerten Bedingungen” - eingruppiert.
Gütezeicheninhaber der Gruppe AK1 erfüllen die Anforderungen der Gruppen AK2 und AK3. Die Ausführungsbereiche AK3 und AK2 sind Bestandteil des Ausführungsbereichs AK1. Alle notwendigen Eigenüberwachungsmaßnahmen werden von uns durchgeführt. Gleichzeitig unterliegen wir der Fremdüberwachung durch die Gütegemeinschaft.

Unser Leistungsspektrum umfasst

  • Kanalauswechslung im Bestand, auch unter beengten, innerörtlichen Verhältnissen

  • Bau von Entwässerungskanälen und -leitungen im Zuge der Erschließung von Neubaugebieten

  • Verlegung von Gruppensammlern mit dazugehörenden Kanalstauräumen

  • Umbau und Sanierung von Kläranlagen sowie Herstellung von Regenrückhaltebecken im Bestand in offener und geschlossener Bauweise


Ober-Mörlen, Jahnstraße

Projekt:
Neuverlegung der Kanalisation sowie der Wasserleitung in der Jahnstraße in Ober-Mörlen. Anschließend grundhafte Erneuerung der Fahrbahnen einschließlich der Gehwege.

Auftraggeber:
Gemeinde Ober-Mörlen, Frankfurter Straße 31, 61239 Ober-Mörlen

Auftragssumme:
970.000,00 EUR

Bauzeit:
08/2017 – 04/2018

Leistungsumfang:
Verlegung von ca. 300 m Steinzeugrohre DN 300 inkl. 31 Stk. Hausanschlüsse und ca. 370 m GGG-Wasserleitung DN 100 – DN 125 sowie ca. 3150 m2 grundhafte Erneuerung der Oberflächen


Karben BA1, LOS 1 und LOS 2

Projekt:
Erschließung Baugebiet „Am Kalkofen“ mit 73 Grundstücken (LOS 1) in Karben OT Groß-Karben sowie Äußere Erschließung für das Baugebiet (LOS 2) und Kanalarbeiten 1. Bauabschnitt

Auftraggeber:
Hessische Landgesellschaft mbH, Wilhelmshöher Allee 157-159, 34121 Kassel

Auftragssumme:
3.706.000,00 EUR

Bauzeit:
02/2017 – 03/2018

Leistungsumfang:
Doppelkanal mit einer Gesamtlänge von ca. 2000 m DN 250 - DN 500 sowie 48 m GFK-Stauraumkanal DN 2400 und Verlegung ca. 850 m duktiler Guss-Wasserleitung DN 100, Herstellung von ca. 5900 m² Baustraßen sowie 950 m Kanal innerorts DN 500 – DN 700 und Verlegung von 410 m duktiler Guss-Wasserleitung DN 100


Wirges, Paul-Heibel-Straße

Projekt:
Verlegung von neuen Kanälen und Wasserleitung sowie Wiederherstellung der Oberfläche in der Hans-Böckler-Straße sowie in der Walter-Liebig-Straße in Wirges

Auftraggeber:
Verbandsgemeindewerke Wirges, Bahnhofstraße 10, 56422 Wirges

Auftragssumme:
1.250.000,00 EUR

Bauzeit:
06/2017 – 02/2018

Leistungsumfang:
Verlegung von ca. 390 m betonummantelter Kunststoffrohre DN 300 und ca. 390 m PP-Rohre DN 200 – 250 sowie ca. 420 m GGG-Wasserleitung DA 100, ca. 2600 m2 grundhafte Erneuerung der Oberflächen


Würgendorf OD

Projekt:
Die Gemeinde Burbach hat in Kooperation mit StraßenNRW die ARGE Koch/Reuscher mit der Erneuerung der OD Würgendorf  ab der Ortsmitte "Wiesacker" bis zur Ortsausfahrt Richtung B54 beauftragt.

Auftraggeber:
Gemeinde Burbach / StraßenNRW

Auftragssumme:
2.450.000,00 EUR (Anteil Fa. Reuscher)

Bauzeit:
04/2017 – 09/2017

Leistungsumfang:
Verlegung von ca. 300 m Stahlbetonrohren DN 400 – 600 und ca. 115 m Stahlbetonrohr DN 2000 als Sammler und ca. 370 m PP-Rohr DN 300 – 400 sowie ca. 20 m Rohrvortrieb Stahlrohr DN 1000; Verlegung von ca. 820 m duktile Gussrohre DN 100 – 150


Lahnstein Rheinquartier

Projekt:
Die Fa. Reuscher Tiefbau GmbH wurde mit der Teil-Erschließung von 150 Grundstücken auf dem ehemaligen Güterbahnhof „Rheinquartier“ in Lahnstein beauftragt.

Auftraggeber:
G. Koch GmbH, Stadionstraße 3, 56457 Westerburg

Auftragssumme:
1.450.000,00 EUR

Bauzeit:
12/2016 – 03/2017

Leistungsumfang:
Verlegung von ca. 4030 m Doppelkanal DN 250 – 600 und ca. 87 m Stahlbetonrohr DN 1800 als Bachverrohrung sowie Verlegung von ca. 1600 m PP-Anschlussleitungen DN 160 – 200


Bad Nauheim, Auf dem Hempler

Projekt:
Die Erschließung von 185 Bauplätzen im Baugebiet „Am Hempler“ im Stadtteil Nieder-Mörlen der Stadt Bad Nauheim wurde durch die Fa. Reuscher Tiefbau GmbH verwirklicht.

Auftraggeber:
Stadt Bad Nauheim, Parkstraße 36-38, 61231 Bad Nauheim
Stadtwerke Bad Nauheim, Hohe Straße 14-18, 61231 Bad Nauheim

Auftragssumme:
3.430.000,00 EUR

Bauzeit:
04/2013 – 06/2014

Leistungsumfang:
Doppelkanal mit einer Gesamtlänge von ca. 4740 m DN 250 - DN 400 sowie Einbau von ca. 600 m SB-Rohr DN 500 – DN 700 als RW-Sammler innerorts und 74 m Stahlbetonrohr DN 2000 mit Sonderbauwerken als Stauraumkanal, 2400 m Rohrgraben für Gas und Wasser und 13450 m Rohrgräben für versch. Kabeltrassen, ca. 200 m horizontaler Kanal-Rohrvortrieb DN 700 sowie Herstellung von ca. 9000 m² Baustraßen